Zur Einstiegsseite

Glossar

Suchbegriff:

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
Begriff Definition Artikel Siehe auch
Adaptation:
Wikipedia: Adaptation
Die Fähigkeit von Organismen, sich an veränderte Umweltbedingungen anzupassen. Durch metabolische Adaptation können sie oft die vorher nur gering vorhandene Fähigkeit zum Abbau von organischen Substanzen erlangen.
Adsorptionschromatographie:
Wikipedia: Adsorptionschromatographie
physikalisch chemische Beschreibung von Chromatographietechniken, die auf Adsorption beruhen. Verteilungschromatographie
Affinitätschromatographie:
Wikipedia: Affinitätschromatographie
Trennung aufgrund von Struktur-Wirkungsbeziehungen (z.B. Proteinisolierung über eine stationäre Phase mit kovalent gebundenem Inhibitor).
Akute Toxizität:
Wikipedia: Akute Toxizität
Giftigkeit bei einmaliger oder kurzzeitiger Aufnahme Chronische Toxizität
Altstoffe: Stoffe, die als Einzelstoffe oder als Komponente von Zubereitungen in einem der EG-Mitgliedsstaaten zwischen dem 1. Januar 1971 und dem 18. September 1981 bei einer Menge größer als 10 t/a auf dem Markt waren. EINECS-No.
Aquatische Toxizität: Giftigkeit für im Wasser lebende Organismen (standardmäßig LC50 für Fisch, Wasserfloh und Alge) LC50, EC50
Atmosphärische Halbwertszeit:
Wikipedia: Atmosphärische Halbwertszeit
Beschreibt die Zeit, in der die Konzentration eines Stoffes durch Reaktion mit Oxidantien in der Atmosphäre auf die Hälfte der ursprünglichen Konzentration abgenommen hat (standardmäßig berechnet für eine OH-Radikalkonzentration von 1.5 * 10^6 Radikale/cm3 bei einer Reaktionsdauer von 12h/Tag).
Atomökonomie:
Wikipedia: Atomökonomie
Die Atomökonomie basiert auf der stöchiometrischen Gleichung und ist gleich der theoretischen Ausbeute bei vollständiger Umsetzung des Eduktes ohne Nebenreaktionen. Sie hängt vom Reaktionstyp ab. (B. M. Trost, Angew. Chem. Int. Ed. Engl. 1995, 34, 259-281) , Ausbeute
Ausbeute:
Wikipedia: Ausbeute
Menge an isoliertem Produkt, bezogen auf die nach der Stöchiometrie maximal theoretisch mögliche Menge. Wird in Prozent angegeben. Atomökonomie, Stoffeffizienz
- Impressum - Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Creative Commons-Lizenzvertrag
pages/glossary.php: 29. August 2014