Zur Einstiegsseite

Glossar

Suchbegriff:

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 
Begriff Definition Artikel Siehe auch
LC50: Konzentration eines Stoffes in einem umgebenden Medium [g/L Wasser oder Luft], bei der 50 Prozent der getesteten Organismen sterben. Analog sind die LC10, LC5, etc. für die entsprechenden Effektniveaus definiert. EC50
LD50:
Wikipedia: LD50
Meist einmalige Dosis eines Stoffes in [g/kg Körpergewicht], bei der 50 Prozent der getesteten Organismen sterben (abhängig von der Applikationsart).
LOEC: Lowest Observed Effect Concentration. Bezeichnet die niedrigste geprüfte Konzentration, bei der sich eine statistisch signifikante Wirkung auf den Testorganismus im Vergleich zu der Kontrolle innerhalb eines angegebenen Expositionszeitraums beobachten lässt. NOEC
lokales Dipolmoment:
Wikipedia: lokales Dipolmoment
Ein lokales Dipolmoment wird ausgebildet zwischen Atomen innerhalb eines Moleküls mit unterschiedlicher Elektronegativität (Kodierung durch einen Pfeil mit der Spitze in Richtung der negativen Teilladung). Molekulares Wechselwirkungspotenzial
Lösungsmittel:
Wikipedia: Lösungsmittel
Die meisten organisch chemischen Reaktionen werden in organischen Lösungsmitteln durchgeführt. Viele früher benutzte chlorierte Lösungsmittel haben sich als toxisch erwiesen. In bestimmten Fällen kann Wasser als Lösungsmittel benutzt werden. Neuerdings verwendet man überkritische Lösungsmittel, vor allem überkritisches Kohlendioxid, sowie ionische Flüssigkeiten (niedrig schmelzende Salze) als Alternativen.
Luftgrenzwert:
Wikipedia: Luftgrenzwert
Schichtmittelwert der Konzentration einer Chemikalie in der Atemluft, der bei einer täglich achtstündigen Exposition und bei Einhaltung einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 40 Stunden nicht überschritten werden darf. MAK
- Impressum - Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Creative Commons-Lizenzvertrag
pages/glossary.php: 29. August 2014